Der Landeswettbewerb Bayern 2020

musste wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden.

Näheres und die Absage selbst finden Sie hier.

Der Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ ist ebenfalls ersatzlos abgesagt.

Der Landeswettbewerb Bayern stellt die zweite Ebene des bundesweit ausgeschriebenen Wettbewerbes „Jugend musiziert“ dar und rekrutiert seine jugendlichen Teilnehmer aus den insgesamt 22 Regionalwettbewerben, die zwischen Ende Januar und Mitte Februar in Bayern stattfinden. Anmeldeschluss ist bundesweit der 15. November.

Als Wettbewerbsort wird jedes Jahr eine andere Stadt in Bayern gewählt, die die räumlichen und organisatorischen Voraussetzung zur Durchführung gewährleistet.

In den nächsten Jahren sind folgende Wettbewerbsorte geplant:

  • 6. – 9. März 2021 - Kempten
  • 2022 - Ingolstadt

Die für den Wettbewerb 2020 ausgeschriebenen Kategorien und Altersgruppen finden Sie auf der Seite des Deutschen Musikrates: www.jugend-musiziert.org/oder auch durch Klicken auf dieses Wörtchen "Ausschreibung 2020".

Der Bayerische Rundfunk, Studio Franken, schneidet traditionell die Abschlußkonzerte mit Preisträgern mit.

Von den jugendlichen Teilnehmern des Landeswettbewerbes Bayern werden jährlich zwischen 200 und 300 aufgrund ihrer erzielten Punktzahl zum Bundeswettbewerb weitergeleitet.

Alle Details zur bayerischen Insellösung für die Hackbrettspieler gibt es spezielle Literatur-, Komponisten- und Verlagslisten zum Runterladen ebenfalls unter „Downloads“.