Der Landeswettbewerb Bayern stellt die zweite Ebene des bundesweit ausgeschriebenen Wettbewerbes „Jugend musiziert“ dar und rekrutiert seine jugendlichen Teilnehmer aus den insgesamt 22 Regionalwettbewerben, die zwischen Ende Januar und Mitte Februar in Bayern stattfinden. Anmeldeschluss ist bundesweit der 15. November.

Im aktuellen 59. Wettbewerbsjahr werden in Bayern die Regionalwettbewerbe ausgesetzt; siehe auch unten: "Durchführung der Wertungsspiele 2022". Die Regionalwettbewerbe für die Altersgruppen Ia, Ib und II finden fast überall in Präsenz statt. Hier die Auflistung der Termine, so weit sie bekannt sind: Regionalwettbewerbstermine für AG I & II

Als Wettbewerbsort für den Landeswettbewerb wird jedes Jahr eine andere Stadt in Bayern gewählt, die die räumlichen und organisatorischen Voraussetzung zur Durchführung gewährleistet.

Im nächsten Jahr ist folgender Wettbewerbsort geplant:

  • Für die Altersgruppen III und höher:
    • 08. - 11. April 2022 - Ingolstadt
  • Für die Altersgruppe II:
    • 16./17. Juli 2022 - Ingolstadt

Die für den Wettbewerb 2022 ausgeschriebenen Kategorien und Altersgruppen finden Sie auf der Seite des Deutschen Musikrates: www.jugend-musiziert.org/oder auch durch Klicken auf dieses Wörtchen "Ausschreibung 2022".

Hier und unter dem Reiter "Aktuell" erscheinen im Laufe der Zeit alle organisatorisch wichtigen Dinge. Was noch fehlt kommt noch!

Zum Zeitplan mit den einzelnen Wertungszeiten geht es hier: Zeitplan!


Durchführung der Wertungsspiele 2022


Teilnehmerrundbrief Nr. 1


Zeitplan in der Übersicht

Hier die Verteilung der Kategorien und Altersgruppen auf die Wertungstage


Hinweise zum Aufnehmen eines Videos, das ggf. als Wertungsvideo verwendet werden wird:

Informationen zur VideoAufnahme des Wettbewerbsprogramms


Hinweis für die Duowertung Klavier und ein Blasinstrument

Bei der Literaturauswahl für die Wertungsprogramme der Duo-Kategorien kommt es immer wieder zu Unklarheiten und Missverständnissen seitens der Lehrkräfte, Eltern und Teilnehmenden: Was genau ist im musikalischen Sinne ein Duo und was nicht? Welche Literaturauswahl ist vorteilhaft und welche nicht? Für viele sind diese Fragen nicht leicht zu beantworten. Um zusätzlich zu den Literaturlisten und zu den Erläuterungen in der Ausschreibung eine weitere Hilfestellung zu leisten, hat der Deutsche Musikrat ein Video produziert, das nun unter den folgenden Links zu finden ist:

 


Auch heuer wird ab Landesebene wieder die Kategorie 'jumu open' angeboten. Sie wird neben Bayern bei diesen Landeswettbewerben angeboten: Berlin, Hamburg, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Deutsche Schulen Nord-/Osteuropa, Deutsche Schulen Östlicher Mittelmeerraum, Deutsche Schulen Spanien / Portugal

Die oben genannten Bundesländer öffnen ihre Wettbewerbe für Nachbarbundesländer :
Bayern für Thüringen und Sachsen
Berlin für Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt
Hamburg für Schleswig-Holstein
Nordrhein-Westfalen für Niedersachsen, Bremen und Hessen
Rheinland-Pfalz für Saarland und Baden Württemberg


Von den jugendlichen Teilnehmern des Landeswettbewerbes Bayern werden jährlich zwischen 200 und 300 aufgrund ihrer erzielten Punktzahl zum Bundeswettbewerb weitergeleitet.


Details für die Hackbrettspieler (spezielle Literatur-, Komponisten- und Verlagslisten) gibt es zum Runterladen unter „Downloads“.

Das Jahr 2021 war durchtränkt mit Einschränkungen, die uns wegen der Coronapandemie aufoktroyiert wurden. Wir haben uns nicht unterkriegen lassen und den Wettbewerb „Jugend musiziert“ trotzdem durchgezogen. Teilweise als digitalen Videowettbewerb, teilweise in Präsenz für die ‚kleinen‘ Teilnehmer*innen der Altersgruppe II. Um nach außen hin zu dokumentieren, was heuer alles passiert ist, haben wir einen Film machen lassen, der nun fertig geworden ist und den man sich auf verschiedenen Kanälen der sozialen Netzwerke ansehen kann:

Wer Gefallen daran findet, soll ihn gerne teilen, damit er weite Verbreitung findet.